Tofu-Erdbeer-Creme

Man kann schon Erdbeeren kaufen, ich bin da immer sehr vorsichtig, weil die meisten einfach noch nicht schmecken. Gestern habe ich  mich mal dazu entschlossen ein 
200 Gramm Schälchen zu kaufen, weil ich dieses gute Rezept mal ausprobieren wollte.




Ich warte meist mit den Erdbeeren, bis sie bei uns am Stand vom heimischen Erdbeerhof verkauft werden. Dann zur Erdbeerzeit gehe ich aufs Erdbeerfeld, das sich nicht weit von mir hier am Ort befindet. Es macht immer großen Spaß und ist gleichzeitig auch eine Gelegenheit neue
Nachrichten auszutauschen.



Von Erdbeeren mache ich in der Saison so vieles vom Salat bis zum Kuchen. Ein paar gute und ausprobierte Erdbeerrezepte findet ihr beim mir auf der Seite unter dem Label Rezepte, bzw.
auch Erdbeeren.

Lecker und weil ich Tofu in dieser Form auch mag ist

Tofu-Erdbeer-Creme

 Zutaten

250 g Tofu zerbröseln mit

1 Becher (150 g)
Sahnejoghurt
2 EL Honig
1 EL Zitronensaft

im Mixer pürieren

200 g waschen, trockentupfen, einige schöne Früchte zurückbehalten, die übrigen Früchte in den Mixer geben. 

1 reife Banane schälen, in Scheiben schneiden, ebenfalls in den Mixer geben, Früchte kurz mitpürieren

die Creme auf Glasschälchen verteilen, mit den zurückbehaltenen Früchten garnieren.


 Heute ist Mittwoch und geht an das Frollein Pfau,
weil ich diese Erdbeercreme mag. 

Und auch an Traude Rostrose  



Kommentare

  1. Oh das sieht auch sehr lecker aus liebe Eva! Ich liebe Erdbeeren ♥ und ja ich muss zugeben, dass ich hin und wieder auch die südländischen kaufe ;)) FRüher war ich da ganz stikt, doch irgendwie macht es mich zur Zeit sehr an und ich esse sie mit Joghurt und Knuspermüsli :)
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh sieht lecker aus! Ich mag Erdbeeren ganz dolle!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Siehste mal, Tofu in süß habe ich bislang noch gar nicht gekannt.
    Vielen Dank für deine lieben Worte zur Rittertorte!
    Noch einen schönen Abend und herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    ich kaufe jetzt auch noch keine Erdbeeren, aber ich freu mich, dass du dieses Rezept vorgestellt hast Klingt köstlich.
    Dein Posting eignet sich meiner Meinung nach auch gut zum Verlinken bei A New Life - immerhin ist es ein vegetarisches Rezept! Hast du Lust? Ab 15.4. gibt es wieder ein neues Linkup!
    Herzliche rostrosige Grüße von der Traude

    AntwortenLöschen
  5. Klingt interessant...so mit Tofu. Man muss vorsichtig sein...mit Erdbeeren außerhalb der Saison...man weiß nie, wie sie behandelt worden sind...vom Feld ist immer die bessere Wahl ;-)...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich schon sehr auf die Erdbeerzeit bei uns. Das sieht lecker aus Dein Dessert.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Eva,
    ich freue mich schon auf die Erdbeerzeit, aber ob ich jetzt schon welche kaufen soll? Ich denke da wie du und warte noch ein wenig oder mache eine Ausnahme! (schmunzel)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva, ich liebe Erdbeeren über alles....bin ja auch ein Juni-Kind...Tofu verwende ich oft für Chinesisch Kochen, aber beides in der Kombination ist neu für mich.
    Lecker sieht es auf jeden Fall aus...:-) Ich hab mal die Erdbeerfelder in Huelva (SpanienI gesehen....danach ist es mir vergangen, vor allem auch wegen der Chemie im Großeinsatz.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. Ich oute mich nun als Erdbeer-Liebhaber :)

    Erdbeeren mag ich schon seit Kindestagen - davon kann ich kaum genug bekommen, selber pflücken kann ich sie jedoch nicht mehr.
    Also überlasse ich diese Arbeit gerne den Züchtern, dafür esse ich sie dann ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.